Vorsicht, scharf!

 

Es gibt Menschen, die in der Küche auf das eine, universelle Messer schwören. Andere wollen für bestimmte Arbeiten eine spezielle Klingenform oder –größe. Wir geben beiden Fraktionen Recht und bieten unsere „Hohenmoore“ in Monostahl, Dreilagenstahl und Damaststahl an. Die Klingengeometrie unserer Klingen ist flach, leicht ballig. Das bedeutet eine feine und denoch robuste Klinge mit einer sehr guten Schärfe und Nachschärfbarkeit. Gemeinsam haben alle Messer den Namen Yvo – von Yvonne Freitag, der Chefin des Hauses – und werden je nach Größe durchnummeriert von eins bis drei. T steht für Tourniermesser, O für Officemesser und V für Vespermesser, die es jeweils nur in einer Größe gibt. Nachfolgend alle Messer im Detail.

Unsere Kochmesser aus Monostahl gibt es in zwei Universalgrößen dem Y1 und Y2, als großes Gemüsemesser, Tourniermesser, Officemesser und Vespermesser. Die Messer sind bis auf das Vespermesser nicht rostfrei und bekommen mit der Zeit eine schöne Arbeitspatina.

Unsere Kochmesser aus Dreilagenstahl werden komplett von Hand gefertigt. In der Schneidlage verwenden wir einen Kohlenstoffstahl, der einen höheren Anteil an Kohlenstoff (1,3%) besitzt als der Monostahl. Die handgeschmiedeten Dreilagenstahlklingen ermöglichen eine gutes Zusammenspiel der hoch kohlenstoffhaltigen Schneidelage mit der stützenden Wirkung des Buttereisens. Durch die Handschmiedung entstehen unregelmäßig dicke Verbindungen zur Schneidlage, diese ergeben dann beim Handschliff eine unregelmäßig, wolkige und wunderschöne Optik.

Unsere Krönung der Schöpfung sind unsere Kochmesser geschmiedet aus 240 Lagen  Volldamast. Durch die Kombination aus zwei Sorten bestem Werkzeugstahl und einem zähen, nickelhaltigen Stahl entstehen Messer mit einer überragenden Schnitthaltigkeit sowie dem optimalen Maß an Flexibilität und Härte. Jedes Messer ist komplett handgeschmiedet und besticht durch die einzigartige Maserung. Unsere Damastmesser gibt es in zwei Universalgrößen, als großes Gemüsemesser, Turniermesser, Officemesser, Santoku, Nakiri und Petite, jeweils mit einem Griff aus Mooreiche.